Blockchain und das Identitätsmanagement

Jeden Monat neue Trends.

Jetzt zum kostenlosen Trend-Newsletter anmelden.

Übermorgen mit der Blockchain

Goodbye Personalausweis, Tschüss Führerschein – der Blockpass hat uns zu freieren Menschen gemacht, nämlich frei von Plastikkarten, die ohnehin schnell verloren gehen. Ein nicht-invasiver Iris-Scan identifiziert uns, indem er mit dem hinterlegten Original in der sicheren Blockchain abgeglichen wird. Die Daten können nur von befugten Behörden abgerufen werden; die Kontrolle darüber behält man selbst. Identitätsdiebstahl ist so gut wie unmöglich geworden.

Dies gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für Tiere. Stammbäume und Gesundheitsdaten, beispielsweise von Rennpferden, speichert man in die Blockchain, so auch die sicheren Hundemarken genannt digitale Dogtags. Namensänderungen nach Hochzeiten gehen schnell und einfach; Testamente sind in der sicheren Software hinterlegt. Der zuständige Notar erhält lediglich die Berechtigung, nur im Todesfall darauf zuzugreifen. Davor bleibt das Dokument sicher verwahrt. Die Blockchain ist der neue Wohnzimmertresor.

Was verändert sich

Identitätsmanagement und digitale Vermögenswerte.

Um im Blockchain-Netzwerk und an Transaktionen und Smart Contracts teilnehmen zu können, ist eine digitale Identität erforderlich, die derjenigen Person eindeutig zugewiesen ist. Dies kann zum Beispiel eine offizielle Behördenidentität, oder auch eine eigene Spieleridentität sein. Das Startup Shocard arbeitet bereits an Identitäts-Services für Finanzdienstleister, Reise- und E-Commerce-Anbieter.

Zusätzlich zu grundlegenden persönlichen Angaben können von den entsprechenden Institutionen außerdem Eigentumsrechte, Gesundheitsdaten, Bildungsabschlüsse und auch Testamente auf der Blockchain eingetragen werden.

 

Personen kontrollieren den Zugang zu ihren Daten.

Oder: Personen sind die Gatekeeper ihrer Daten. Diese sind sicher verwahrt und können nur von befugten Personen eingesehen werden. Jeder Nutzer behält die Kontrolle über seine persönlichen Daten; behält die Hoheit über die eigene Privatsphäre. Nicht ein Weltkonzern legt die Privatsphäre-Bestimmungen fest, sondern die Nutzer geben die Daten Preis, die sie für einen bestimmten Service als notwendig erachten. Sie können beispielsweise ganz freiwillig ihre Gesundheitsdaten internationalen medizinischen Forschungsprojekten zur Verfügung stellen. Damit erlangt der Einzelne die Macht über seine persönlichen Daten zurück.

 

Identitätsnachweis in Notsituationen.

Wer kann meine Identität bestätigen, wenn ich gezwungen bin, mein Zuhause, mein Land in einer Extremsituation zu verlassen? Was passiert, wenn Dokumente verloren gehen oder vernichtet werden? Die schnelle Feststellung von Identitäten ist eine der größten Herausforderungen bei Flucht und kann die Zusammenarbeit mit Behörden oder Hilfsleistungen durch humanitäre Organisationen deutlich vereinfachen und beschleunigen. Viele Unklarheiten, bürokratische Hürden könnten überwunden werden, wenn etwa durch biometrische Merkmale Personen eindeutig identifiziert werden könnten.

Bitnation geht mit der Initiative „Bitnation Refugee Emergency Response“ bereits in diese Richtung, indem sich Familienmitglieder ihr Verwandtschaftsverhältnis gegenseitig bestätigen können.

 

Weltweite Trends und Innovationen für Ihre Branche

Der Trendexplorer ist die umfassendste Online-Plattform für die professionelle Recherche und Analyse von relevanten Trends und Innovationen.

Kostenlos testen
  • Über 35.000 aktuelle Trends aus aller Welt
  • Jeden Monat über 250 neue Trends von internationalen Trendscouts
  • Gezielte Suche nach Themen, Branchen und mehr
  • Mit Kollegen an Trend- und Innovationsrecherchen arbeiten
  • Individuelle Trend-Alerts per eMail erhalten

Mit dem Trend-Newsletter sind Sie immer Up-to-date

  • Jeden Monat 3 Micro-Trends per eMail
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Interaktiv und mobiloptimiert
  • Inkl. Macro-Trend und Gewinnspiel
  • Jederzeit abbestellbar

Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Weitere Bereiche